Down the Stone – Rusty Leash

Bewertung
Album (40%): 8/10
Cover-Art (20%): 8/10
Songwriting (40%): 7/10
ø: 7,6/10

Down the Storm wurden bereits 2013 gegründet. Im selben Jahr wurde auch die Debüt-EP „Metamorphosis“ veröffentlicht. Während eines Auftrittes im Mailänder Legend Club wurden sie von Marco Barusso entdeckt. Daraus ergab sich die Chance, das erste Album „Life“ aufzunehmen, welches im Dezember 2016 veröffentlicht wurde. Es folgten diverse Auftritte, vor allem in Norditalien. Aber auch einige Umbesetzungen. Zurzeit arbeitet die Band an ihrem zweiten Album. Als kleiner Vorgeschmack wurde die EP „Rusty Leash“ produziert.

Schon beim Titelsong „Rusty Leash“ kann man hören, dass Down the Stone nicht typisch italienisch klingen. Kein Progressive Metal, kein Opern Metal. Dafür geradliniger, schnörkelloser Heavy Metal / Hard Rock, im Midtempo Bereich. Luca Colombo singt mit kratziger Stimme. Der Sound ist roh, kein Wunder bei klassischer Hard Rock Besetzung. Und Davide Ursomanzo glänzt durch ein sehr gutes Gitarrensolo. Und das setzt sich auch bei „Raise Your Eyes“ fort. Bass und Schlagzeug wummern um die Wette. Bei „War“ werden dem Hörer die Riffs förmlich um die Ohren gehauen. „DGTall“ startet zunächst mit technisch verfremdetem Sprechgesang. Aber nur kurz. Schon bald befinden wir uns wieder in Hard Rock Gefilde. Wie auch alle vorherigen Songs ist der Rausschmeißer „Rebirth“ ein Midtempo-Rocker. Auch wenn der kurze balladeske Einstieg zunächst erst etwas anderes vermitteln will.

Auf „Rusty Leash“ wird solider 80er Jahre Hard Rock zelebriert. Ein etwas abwechslungsreicheres Songwriting hätte der EP jedoch gutgetan. Das sollte sich das Quartett ins Stammbuch für das nächste Album schreiben. Ein Wort noch zum Platten-Cover. Die beiden Hunde sind offensichtlich nicht angeleint, stehen aber hinter einem rostigen Gitter.

Down the Stone – Rusty Leash: https://youtu.be/tKIiABlm9Uw 

Lineup:

Luca (Lu“) Colombo – Vocals
Davide (Dave) Ursomanzo – Guitar
Lorenzo (Abbo) Grassi – Bass
Fabio (Hammer) Catozzi – Drum

Label: Volcano Records

VÖ: 22. Oktober 2021

Spieldauer: 20:05

Titelliste:

  • Rusty Leash
  • Raise Your Eyes
  • War
  • DGTall
  • Rebirth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.