Rebellious Spirit – New Horizons Tour

Ort: Marias Ballroom Hamburg-Harburg
Datum: 27. Oktober 2017

Rebellious Spirit konnte ich erstmalig im Februar 2014 in der Markthalle als Opener für Axel Rudi Pell eröffnet live. Zum Promoten des aktuellen Albums “New Horizons” sind sie zurzeit auf Headliner Tour quer Deutschland. Und diese führte sie auch nach Harburg in Marias Ballroom. Für diesen Abend hatten sie sich die Lokalmatadore von 3 Wishes als Support eingeladen. Die Bilder des Abends kann man auf Flickr sehen.

Die Hamburger Band Three Wishes wurde bereits 1996 gegründet und bezeichnen ihren Sound als Elbcoast Rock. Dahinter verbirgt sich grooviger, hooklastiger handgemachter Hardrock. Und diesen brachte das Quartett authentisch und kraftvoll auf die Bühne. Zwei der Musiker konnte ich wenige Monate zuvor schon einmal live erleben, den Gitarristen Michi Degen und den Schlagzeuger Carsten Kohl. Im Juli wurde das neue Album “Hafenlos” von Degen präsentiert. Und an diesem Freitag gab es nun die ersten Songs des sechsten Albums von 3 Wishes zu hören, und dies machte natürlich Lust auf mehr. Aber auch Songs der vorherigen fünf Alben standen auf dem Programm des gut einstündigen Auftritts. Die Pre-Release-Party findet am 2. Dezember im Knust statt, als Support für ein anderes Hamburger Rock-Urgestein, 5th Avenue. Das Album selbst wird am 15. Dezember veröffentlicht.

Setlist 3 Wishes:

  • Black Rose
  • Leave Me Alone
  • Back To Life
  • Hot Bitches
  • Fire In Your Eyes
  • Fallen From Grace
  • Supersoul
  • Bad Girl
  • The Runaway
  • The One
  • Head In The Hustle
  • The Rise
  • No More War
  • Take My Soul

Schon mit ihrem Debüt-Album “Gamble Shot” (2013) sorgten Rebellious Spirit für viel Aufsehen. Unmittelbar danach gingen sie mit Axel Rudi Pell auf Tour, wo sie mich bei ihrem Auftritt im Februar 2014 im Grünspan begeistern konnten, mit dem melodischen Hardrock den sie da noch spielten. Drei Jahre später zeigten sich die Baden-Württemberger sichtlich gereift und musikalisch wesentlich breiter aufgestellt. Als Crossover bezeichnen die vier Musiker ihren Sound der Gegenwart. Da wundert es nicht, dass die meisten Songs vom aktuellen Album “New Horizons” stammen, der Rest vom Vorgänger “Obsession”. Und mit “One More Light” gab es zusätzlich einen Song von Linkin Park zu hören – eine tiefe Verbeugung vor dem kürzlich verstorbenen Sänger Chester Bennington. Nach einer Zugabe endete der Abend kurz vor Mitternacht.

Setlist Rebellious Spirit:

  • Alright
  • Up!
  • Lost
  • Enemy
  • Give It A Try
  • Eternal Desire
  • Obsession
  • Drum Solo
  • After All
  • One More Light
  • In My Dreams
  • Look What I’ve Become
  • The Core
  • Am I Right
  • Wish For Lies
  • Far Away

Zugabe

  • Devil In Me
  • Fuck

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s