Anniken – Climb Out Of Hell

116114Bewertung
Album (40%): 7/10
Cover-Art (20%): 8/10
Songwriting (40%): 9/10
ø: 8/10

Anniken ist eine Musikerin aus Aalesund (Norwegen), mit bürgerlichem Namen Anniken Rasmussen. Unter ihrem Künstlernamen Nikki Pink ist sie Sängerin und Bassistin Power Metal Band Darkest Sins. Für diese Band schreibt sie auch die Texte. Seit ihrer Kindheit begeistert sie sich Für Heavy Metal und Gesang. Und sie hat einen Bachelor-Abschluss in Musik. 

Als Solokünstlerin schreibt und performt sie ihre eigene Musik. Ihre Musik ist schwer und melodisch und ihre Texte basieren meist auf eigenen Erfahrungen.

Das machte mich natürlich neugierig. Das Album wurde von Anniken und ihrem Ehemann Marius Danielsen gemeinsam geschrieben. Das Album-Cover ist eine Kombination aus zwei Gemälden von Annikens Großmutter Sylvie Rasmussen.

158220Das Album startet sehr melodisch. Im Opener „Spotlight“ kann man viel Orchestrierung hören. Der Gesang von Anniken klingt angenehm, mit einem dunklen Timbre. Eine schöne Rocknummer. Der Titelsong „Climb Out Of Hell“ geht da schon etwas mehr ab. Ist aber trotzdem eher ein Midtempo-Rocker. „Back Then“ ist die erste schöne Ballade des Albums. Im Anschluss folgt mit „Just Walk“ erneut ein Rock Song im Midtempo Bereich. Hier klingt der Gesang etwas harscher und erinnert somit mehr an Metal. Der schnell mitsingbare, eingängige Refrain sorgt dann jedoch wieder für eine Melodic Rock Attitüde. „Keep The Light“ gehört zu den ruhigeren Songs. „Star“ ist die nächste Ballade, mit akustischen Gitarren und dezenter Orchestrierung. „No Name“ ist dann doch etwas mehr melodischer Metal, als die Songs zuvor. Na bitte, geht doch. Und noch eine Ballade ist auf dem Album zu hören („Save Us“), bevor bei „Amplified“ noch einmal richtig die die Metal-Axt herausgeholt wird. Zwar auch nur Midtempo, aber mit schönen verzerrten Gitarren und kraftvollem Gesang.

Auf ihrem Solo-Album „Climb Out Of Hell“ geht Rockröhre Anniken Rasmussen etwas andere Wege als mit ihrer Hauptband Darkest Sins. Allerdings liegt deren letzte Veröffentlichung („The Broken“) bereits sechs Jahre in der Vergangenheit liegt. „Climb Out Of Hell“ enthält eine Vielzahl zeitlos schöner Rock-Songs und herzzerreißender Balladen. Erst gegen Ende geht Anniken zu ihren Wurzeln und zeigt, was sie als Metal-Musikerin drauf. Von Songs der Marke „Amplified“ hätte ich mir durchaus mehr gewünscht.

ANNIKEN – Keep the Light (Official Music Video): https://youtu.be/k8W6yM08ND8

Lineup:

Anniken – Vocals
Marius Danielsen – Guitar, Bass
Gabriels – Orchestrations (Tracks 1,2,3,4,6,7,9)
Peter Danielsen – Orchestrations (Tracks 5,6)
Alessandro Kelvin – Drums
Marius Danielsen David – Choirs
Åkesson Growl – Choirs
Brandon Bordman – Vocals

Label: Rockshots Records

VÖ: 13. Mai 2022

Spieldauer: 38:29

Titelliste:

  • Spotlight
  • Climb Out Of Hell
  • Back Then
  • Just Walk
  • Keep The Light
  • Star
  • No Name
  • Save Us
  • Amplified

Digital-Patreon-Wordmark_Black

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.