AnimS – God Is A Witness

ANIMS - God Is A Witness - Digital cover artBewertung
Album (40%): 8/10
Cover-Art (20%): 8/10
Songwriting (40%): 8/10
ø: 8/10

Gegründet vom ehemaligen Danger Zone und Crying Steel Gitarristen Francesco Di Nicola veröffentlichte die italienische Hard ‘n’ Heavy Band AnimS im August das Debüt-Album “God Is A Witness”. Das Projekt startete mit der Absicht zehn Songs für eine Album-Veröffentlichung einzuspielen. So traf man sich auf herkömmliche Art und Weise in einem Proberaum in Bologna. Kurz nach dem Abschluss des Songwriting verließ der der damalige Sänger die Band aus persönlichen Gründen. Aber das verbliebene Trio machte weiter und nahm erst mal die instrumentalen Spuren auf. Bis Sängerin Elle Noir zur Band stieß. Nun konnten auch die Gesang-Parts vervollständigt und produziert werden.

ANIMS - Band picGeradlinig rockend geht es mit dem Titelsong “God Is A Witness” los. Sängerin Elle Noir präsentiert ihr Rock-/Soul-Stimme mit Wiedererkennungswert. Mastermind Francesco Di Nicola streut ein kurzes, aber knackiges Gitarrensolo ein. “Freedom” startet zunächst mit Heavy Riffs und melodischen Hooks. Die Sängerin zeigt erneut wie viel Soul in ihrer Stimme steckt. Druckvolle Basslinien und akzentuiertes Drumming vervollständigen diesen Song. Und natürlich fehlt aus das obligatorische Gitarrensolo nicht. Bei “Around Me” vermeint man Twin-Gitarren zu hören. Auf die Live-Umsetzung kann man durchaus gespannt sein. Bei “Live For Somebody” werden Erinnerungen an große Stadion-Rock-Songs der 80er Jahre wach, allerdings in aktuellem Gewand. Dieses Gefühl verstärkt sich bei “Bright Eyes”. Dafür klingt “The Dancers” etwas vertrackter, allerdings mit einem eingängigen melodischen Refrain.

Es ist erfrischend, eine italienische Band zu hören, die man nicht sofort diesem südeuropäischen Land zuordnen kann. Das musikalische Aushängeschild ist meines Erachtens ganz klar Elle Noir. Damit möchte ich die Leistung der anderen Bandmitglieder nicht schmälern. Auch dies machen einen großartigen Job. “God Is A Witness” ist ein Roh-Diamant, der auch nach dem x-ten Anhören nicht langweilig wird. Ein rundum gelungenes Debüt.

AnimS – Like Colours of Flowers: https://youtu.be/g2vH8dfJr90

Lineup:

Elle Noir – Vocals
Elio Caia – Bass
Francesco Di Nicola – Guitars
Diego Emiliani – Drums

Label: Selbst-Release

VÖ: 06. August 2021

Spieldauer: 42:19

Titelliste:

  • God Is A Witness
  • Freedom
  • Around Me
  • Live For Somebody
  • Boring Lovers
  • Bright Eyes
  • Look Who’s Back
  • The Dancers
  • He Says
  • Like Colours Of Flowers

Digital-Patreon-Wordmark_Black

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.