Thy Row – Unchained

692592Bewertung
Album (40%): 9/10
Cover-Art (20%): 7/10
Songwriting (40%): 8/10
ø: 8,2/10

Eine neue Metalband aus Finnland. Obwohl, so neu sind Thy Row gar nicht mehr. Die Gründung datiert auf das Jahr 2017. Sänger Mikael Salo kennt man von Bands wie Everfrost oder Metal De Facto. Zwei Jahre später erschien die selbstbetitelte Debüt EP. Das war die Eintrittskarte für eine Japan-Tour als Support für Beast In Black und Swallow The Sun. Für die Aufnahme des Debüt-Albums “Unchained” konnten namhafte finnische Gastmusiker gewonnen werden. Auf dem Album erzählen die Musiker ihre eigene Geschichte, wie Thy Row zu einer Band wurde. Viele der Tracks befassen sich mit den persönlichen Themen der Bandmitglieder.

531868Schön, wieder einmal ein Album zu hören, das ohne ein Intro daherkommt. Der Opener “Road Goes On” erinnert mich ein wenig an die härteren Nummern von Axel Rudi Pell. Mit dem Unterschied, dass Axel den Gitarrensound allein auf die Beine stellt. Sänger Mikael Salo kann von Anfang an überzeugen. Auch “The Round” zeigt sich im klassischen Hard Rock Gewand. Hier klingt der Sänger allerdings etwas rauer. Dazu ein Super Gitarrensolo. Auch beim Titelsong “Unchained” zeigen die Finnen keine Ermüdungserscheinungen. Der Song startet mit hohen Metal Screams. Ach, die Twin-Guitars passen dazu wie die Faust aufs Auge. Auch der hymnische Midtempo-Rocker “Horizons” kann überzeugen. Mit “Just Fine” feuern die Musiker wenig später noch eine weitere Hymne ab. Die wunderschöne Power-Ballade sorgt für eine kurze Verschnaufpause, bevor das dreisätzige Opus “The Downfall” für einen glorreichen und epischen Ausklang des regulären Teils von “Unchained” sorgt. Was folgt, zumindest in meiner Promo, ist ein Bonus-Track für die japanische Ausgabe. Ich kannte die Band X Japan vorher nicht. Somit habe ich auch den Song “Blue Blood” hier zum ersten Mal gehört. Der Sound steht ein wenig im Kontrast zum restlichen Album. Das ist Hochgeschwindigkeits Metal pur. Zum Vergleich habe ich mir das noch etwas roher, aber auch dumpfer klingende Original angehört. Fazit: Das Cover gefällt mir besser.

Thy Row können mich auf ihrem Debüt voll überzeugen. Eine moderne fette Produktion, eingespielt von sehr guten Musikern. Mit “Unchained” bringen die Finnen jede Menge Farbe in den Power Metal. Bitte mehr davon! Das ist Hörspaß von der ersten bis zur letzten Minute.

THY ROW – Road Goes On: https://youtu.be/9ao1aowLFRA

Lineup:

Mikael Salo – Vocals
Jussi Laulainen – Guitar
Ville Vase – Guitar
Juho Jokimies – Bass
Teemu “Snake” Laitinen – Drums

Album Guests:

Ben Varon (Oceanhoarse, ex-Amoral)
Ilja Jalkanen (Raskasta Joulua, ex-Kiuas),
Teemu Mäntysaari (Wintersun, Smackbound)

Label: Rockshots Records (EU/NA) / Rubicon Music (Japan)

VÖ: 24. September 2021

Spieldauer: 44:56

Titelliste:

  • Road Goes On
  • The Round
  • Unchained
  • Horizons
  • Hidebound
  • Just Fine
  • Down On My Knees
  • The Downfall, Part 1- Killing All Inside
  • The Downfall, Part 2- Beyond Reason
  • The Downfall, Part 3- Fragments Of Memory
  • Blue Blood (X Japan cover) – Japan Release

Digital-Patreon-Wordmark_Black

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.