Rose Tattoo European Tour 2019 – Support Hardbone

Ort: Markthalle Hamburg
Datum: 16. Juli 2019

Es war Dienstagabend. Und die Markthalle war seit einigen Wochen ausverkauft. Das gibt es auch nicht allzu oft. Aber wenn die Altmeister des Rock’n’Roll Rose Tattoo in der Stadt sind, kommen die Fans in Scharen. Im vergangenen Jahr feierten die Australier das vierzigjährige Jubiläum des selbstbetitelten Debüt-Albums. Im Vorfeld ihrer diesjährigen Sommertour kündigten die Musiker an, dass sie ebendieses Album komplett auf der Bühne präsentieren werden. Und die Bilder kann man auf Flickr sehen.

Aber zunächst stürmten die Lokalmatadore von Hardbone auf die Bühne. 110% Rock’n’Roll konnte man Weiß auf Schwarz auf dem Backdrop lesen. Und genau diesen zelebrierte das Quintett. Vier Alben haben die Hamburger bisher veröffentlicht. Von diesen gab es ein ca. 45minütiges Best Of zu hören. Sänger Tim war regelrecht begeistert, dass die Markthalle auch schon bei der Vorband fast komplett gefüllt war. Hardbone strotzten nur so vor Spielfreude. Bei “Walking Talking Sexmachine” sangen die Fans lautstark mit, während Gitarrist Sebastian bei  “Hellevator” das Bad in der Menge suchte. Gitarre spielend lief er durch die dicht gefüllten Reihen. Die vielfach gewünscht Zugabe gab es aber aus Zeitgründen leider nicht.

Setlist:

  • No Man’s Land
  • This Is Rock ‚N‘ Roll
  • Wild Nights
  • Sound of the City
  • Grave Digger
  • Barfly
  • Walking Talking Sexmachine
  • Hellevator
  • Neckbreaker

Eine ganz andere Interpretation von Rock’n’Roll lieferten dann Rose Tattoo ab. Stilprägend bei der Band von Down Under ist ohne Zweifel die Slide Guitar. So auch an diesem Abend. Und ich liebe die Slide Guitar, die an diesem Abend perfekt von Dai Pritchard gespielt wurde. Das Aushängeschild der Band ist jedoch Sänger Gary “Angry” Anderson, der kleine Sänger mit der großen Stimme. Auch nach mehr als vierzig Jahren hatten die Musiker noch einen Riesenspaß auf der Bühne. Der große Saal der Markthalle war jetzt komplett gefüllt. Und die Fans hatten mindestens genau so viel Spaß. Rose Tattoo präsentierten an diesem Abend fast das komplette Debütalbum, lediglich “Remedy” und “T.V.” fehlten auf der Setlist. Mit “Bad Boy For Love” startete der Abend und mit “Astra Wally” endete der Zugabenteil. Dazwischen brannten Rose Tattoo ein wahres Blues/Rock/Rock’n’Roll Feuerwerk ab. Gänsehaut-Momente gab es beim balladesken “Stuck On You” sowie beim Blues-Rock-Klassiker “The Butcher And Fast Eddy”. Riesig.

Setlist:

  • Bad Boy For Love
  • Scarred For Life
  • One Of The Boys
  • Assault & Battery
  • Tramp
  • Who’s Got The Cash
  • Rock ’n‘ Roll Outlaw
  • The Butcher And Fast Eddy
  • We Can’t Be Beaten
  • Once In A Lifetime
  • Stuck On You
  • Snow Queen
  • Sweet Love
  • Rock ’n‘ Roll Is King
  • Nice Boys

Zugabe

  • 1854
  • Astra Wally

Guter Sound und eine grandiose Lichtshow sorgten für ein einzigartiges Rock’n’Roll Spektakel. Und zwei Bands, die die Fahne dieses Genres hochhielten. Die Fans in der proppenvollen Markthalle waren mehr als zufrieden. Am darauffolgenden Mittwoch sind sicherlich viele Fans übermüdet zur Arbeit gefahren. Aber es hat sich gelohnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.