Fates Warning – Live Over Europe

Bewertung: 10/10

Fates_Warning_-_Live_Over_Europe_-_CoverFates Warning gehören zu den Altmeistern des Prog Rocks. Seit ihrer Gründung im Jahr 1983 haben sie dreizehn Studio-Alben veröffentlicht. Zu dem 2016 erschienen “Theories Of Flight” ist die Band dann rund um die Welt auf Tour gegangen. Die Aufnahmen für dieses Live-Doppelalbum stammen von diversen Auftritten auf ihrer Europa-Tournee in diesem Jahr (Aschaffenburg / Germany, Belgrad / Serbien, Thessaloniki und Athen / Griechenland, Rom und Mailand / Italien, Budapest / Ungarn, Ljubljana / Slowenien). Press_Photos_03Es ist das erste Live-Dokument des aktuellen Lineups. Die 2016er DVD/2CD – Compilation wurde ja in der Originalbesetzung beim Keep It True Festival aufgenommen. Ich konnte Fates Warning bisher zweimal in Hamburg live erleben, 2014 im Rock Cafè St. Pauli und 2017 im Logo. Umso mehr war ich gespannt auf diesen Live-Mitschnitt.

Wie schon in den beiden Konzerten, die ich miterleben konnte, kann man auf diesem Live-Album ausschließlich Songs aus der Ray Alder Ära hören. Dabei liegt ein Schwerpunkt selbstverständlich auf “Theories Of Flight”. Mit “From the Rooftops” vom aktuellen Album starten Fates Warning in den mehr als zweistündigen Set. Drei weitere Song des Albums stehen auf der Setlist, u.a. das überragende “The Light and Shade of Things”. Fates Warning 2017 HamburgDiesem folgt mit “Wish” (“FWX“ 2004) ein weiteres Highlight.

Und in der Mitte Show spielt die Band zwei jeweils viertelstündige Prog-Monster (“And Yet it Moves” / “Darkness in a Different Light”, 2013 und “Still Remains” / Disconnected, 2000). Obwohl zwischen diesen beiden Songs 13 Jahre liegen, bauen sie gemeinsamen einen halbstündigen Spannungsbogen auf. Auch mit “The Eleventh Hour” (Parallels, 1991) zeigen sie ihr Faible für schöne Melodieführungen. Es gelingt ihnen zum wiederholten Male, die Fans zum Mitsingen zu animieren. Oldies but Goldies. Mit Songs aus den Jahren 1989 bis 1994 endeten die Shows in diesem Jahr. Wohl dem, der auf so einem hochkarätigen Back-Katalog aufbauen kann.

“Live Over Europe” ist eine Konzertvollbedienung für alle Prog-Rock Fans, insbesondere aber für die Fans von Fates Warning. Das Doppelalbum ist eine beeindruckende Werkschau ihres Schaffens ab 1988. Die Musiker zeigen deutlich, dass sie auch im 35. Jahr ihres Bestehens längst noch nicht zum alten Eisen gehören. Die Klangqualität dieser Produktion ist hervorragend. Jens Bogren (Mix) und Tony Lindgren (Mastering) haben hier ganze Arbeit geleistet.

Bilder: Inside Out Music (2), Rainer Kerber Photographie/Keep On Rocking Mag Germany (1)

Fates Warning – Life In Still Water (Live 2018 / Album Track): https://youtu.be/FRHc7QEw2qQ

Lineup:

Ray Alder – Vocals
Jim Matheos – Guitars
Joey Vera – Bass and Vocals
Bobby Jarzombek – Drums
Mike Abdow – Guitars and Vocals

Label: Inside Out Music

VÖ: 29. Juni 2018

Spieldauer: 01:16:37 / 01:01:15

Titelliste:

CD 1

  • From the Rooftops
  • Life in Still Water
  • One
  • Pale Fire
  • Seven Stars
  • SOS
  • Pieces of Me
  • Firefly
  • The Light and Shade of Things
  • Wish
  • Another Perfect Day
  • Silent Cries
  • And Yet it Moves

CD 2

  • Still Remains
  • Nothing Left to Say
  • Acquiescence
  • The Eleventh Hour
  • Point of View
  • Falling
  • A Pleasant Shade of Gray, Pt. IX
  • Through Different Eyes
  • Monument
  • Eye to Eye

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s