Band Of Spice – Economic Dancers (Review)

SC 279 CoverSpice is back. Der schwedische Sänger und Songwriter Christian „Spice“ Sjöstrand ist wieder da. Mit seiner Band Of Spice. Nach Fünf Jahren Pause erscheint nun der Nachfolger von “Feel Like Coming Home”. “Economic Dancers” wird am 13. April auf die Tanzsäle dieser Welt losgelassen. Band Of Spice ist praktisch der Nachfolger von Spice and the RJ Band. Spice (ex-Spiritual Beggars, Kayser) ließ sich bei seinem Songwriting  vom Rock der Siebziger und frühen Achtziger Jahre inspirieren. Herausgekommen ist ein äußerst organisches Album, das den Geist dieser Jahre wieder aufleben lässt.

Mit bratenden Gitarren startet der (Fast-)Titelsong “Economic Dancer”, dazu die Reibeisenstimme von Spice. Dazwischen bauen sich Gitarrenwände auf. Erinnerungen an J. Geils Band oder auch Thin Lizzy werden wach. Die 70er-typischen Twin-Gitarren werden wieder zum Leben erweckt.

In “The Joe” (startet nach eigenem Intro!) kann man den Klang einer BOSHammond Orgel heraushören, wie sie bei Deep Purple oder auch Uriah Heep in Perfektion eingesetzt wurde.

Ein weiterer Anspieltipp: ”You Will Call” Einfache Gitarren-Licks, Hammond Orgel und virtuos gespielte Gitarrensoli! Eine tiefe Verbeugung vor Lynnyrd Skynnyrd.

Etwas rockiger geht’s dann in “You Can’t Stop” zu Werke. Treibende Gitarren und ein einprägsamer mehrstimmig gesungener Refrain.

Und mit “You Know My Name” klingt die Scheibe stimmungsvoll rockig aus. Auch hier wieder drückende Gitarrenwände und ein dezent gesetzter nach Hammon-Orgel klingender Keyboard-Teppich. Dazu wieder virtuse Gitarrensoli, bei denen sich die beiden Gitarreros den Ball wechselseitig zuwerfen.

Es mach Spaß dieses Album anzuhören. Es wird auch nach mehreren Durchläufen nicht langweilig. Und trotz seiner Anlehnung an die 70er Jahre klingt es nicht altbacken. Ich schließe die Augen und fühle mich zurückversetzt in meine Jugendzeit! It’s only Rock’n Roll, but I like it! Fans der bereits genannten Bands, oder auch von Manfred Man, Foreigner oder auch CCR können hier bedenkenlos zuschlagen.

VÖ: 13.04.2015

Label: Scarlet Records

Spieldauer: 37:40

Tracklist:

  • Economic Dancer
  • True Will
  • On the Run
  • Intro – The Joe
  • The Joe
  • You Will Call
  • You Can’t Stop
  • Fly Away
  • In My Blood
  • Down By the Liquor Store
  • You Know My Name

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.