Markthalle Hamburg – Konzerte ohne Publikum: Tragedian

Ort: Markthalle Hamburg – Livestream
Datum: 20. Mai 2020

Die Corona-Pandemie hat die Welt fest im Griff. Das öffentliche Leben ist erstarrt.

Diese Zeilen habe ich vor zwei Monaten geschrieben. Damals war noch nicht abzusehen, wie lange das tatsächlich dauern sollte. Zwischenzeitlich wurden zwar einige Lockerungen der strengen Maßnahmen vorgenommen. Aber von einer Normalität sind wir immer noch weit entfernt. Live-Konzerte? Fehlanzeige! Da freut man sich, wenn diverse Locations und Bands Konzerte vor leeren Rängen veranstalten und diese über das Internet live streamen.

So hat eine der wohl angesagtesten Locations der Hansestadt Hamburg, die Markthalle, eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die “Konzerte ohne Publikum”. Diese kann man auf dem Youtube-Kanal anschauen.

SMALL_theNAME_promo_2014
“Social distancing can’t stop Metal!”

Am Vorabend des Vatertages stand die Hamburger Multi-Kulti Band Tragedian auf der Bühne. Gegründet wurde die Band von Gitarristen und Songwriter Gabriele Palermo bereits 2002, noch unter dem Namen 7th Hour. Ein Jahr später erfolgte die Umbenennung. Zunächst gab es ein kurzes Interview, das Vincent Loraine mit dem Bandgründer führte. Die Band arbeitet zur Zeit am vierten Studio-Album. Dies gestaltet sich aber in der gegenwärtigen Lage etwas schwierig.

Während der ca. 30minütigen Show auf der großen Bühne der Markthalle brannte das Quintett ein wahres Power-Speed Metal Feuerwerk ab. Dank kleiner, über die Bühne verteilten Podeste wurde auch der zur Zeit übliche Abstand zwischen Personen gewährleistet. Das tat der Spielfreude der Band aber keinen Abbruch. An diesem Abend wurde ein Best of aus den ersten drei Alben der Band gespielt. Ich gestehe, dass ich Tragedian zuvor nicht kannte, aber mit dieser Show haben sie mich voll und ganz überzeugt. Einziger Wermutstropfen – die Show war leider etwas kurz. Davon hätte ich gern mehr gehört. Aber man kann sich das Video ja noch einmal auf Youtube anschauen.

Setlist:

  • Immortality
  • Destiny
  • Shadow Of The Moon
  • Reach For The Sky
  • Turn Back Time
  • Destined Land
  • Conquerors

Lineup:

Joan Pabon – Vocals
Gabriele Palermo – Guitar
Dawid Wieczorek – Bass
Denis Scheither – Keyboards
Nicolò Bernini – Drums
Nico Hauschildt – Drums (session)

Wenn Euch die Band gefällt, werft etwas in den Hut:

Spendenkonto Tragedian
Gabriel Palermo
IBAN DE30 3002 0900 3882 6819 73
BIC: CMCIDEDDXXX

Zum Erhalt der Hamburger Clubszene:

Spendenkonto Clubkombinat
Clubkombinat Hamburg e.V.
IBAN: DE09 2008 0000 0532 3678 02
BIC: DRESDEFF200

Verwendung allgemein: SOS ClubrettungHH

Ein Gedanke zu “Markthalle Hamburg – Konzerte ohne Publikum: Tragedian

  1. Pingback: Ghostconcerts at Markthalle Hamburg – Night Laser | Keep on Rockin'

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.