Red Hot Chilli Pipers–15th Anniversary Tour, Hamburg 2018

Ort: Markthalle, Hamburg
Datum: 21. April 2018

Rock, Metal, Pop gespielt mit Dudelsäcken. Geht das? Aber natürlich. Die Red Hot Chilli Pipers aus der schottischen Metropole stellen dies eindrucksvoll unter Beweis. Seit der Gründung im Jahr 2002 tourten die Musiker rund um die Welt. Auszeichnungen wie der Scots Trad Music Award als bester Live Act sind der verdiente Lohn. Während ihrer Jubiläums-Tour zum 15jährigen Bestehen legten sie auch einen Zwischenstopp in Hamburg ein. Die Bilder des Abends gibt es auf Flickr.

Das Interesse an Pipes und Rock ist auch in der Hansestadt groß. So war die Markthalle an diesem Abend sehr gut gefüllt. Nachdem der ZZ Top Klassiker “Gimme All Your Lovin” für richtige Stimmung sorgte gab es bei “Amazing Graze” Gänsehaut pur. Hier hatte auch Gastsänger Chris Judge seinen ersten Auftritt. Und bei dem deutschen Popsong “Auf Uns” (Andreas Bourani) bemühte er sich redlich in der Sprache seiner Gastgeber zu singen. Mit “Thunderstruck” (AC/DC) und “Baba O’Reilly” (The Who) präsentierten die Chillis weitere Rock und Metal Smash Hits.

Genial fand ich das Schlagzeug-Solo bzw. den Wettstreit zwischen Schlagzeuger und Perkussionist (“Drum Fanfare”). Aber nicht nur da konnte man den Spaß miterleben, den die Musiker auf der Bühne hatten. Mit “Highland Cathedral” stand auch die inoffizielle schottische Hymne auf dem Programm des Abends. Dieser Song wurde übrigens von zwei Deutschen komponiert und darf auf keiner schottischen Musik-Show fehlen. Ein Rock-Medley bildete den Abschluss des Programms. Halt, nicht ganz. Natürlich mussten die Red Hot Chilli Pipers eine Zugabe spielen. Nach dem AC/DC Cover “Long Way To The Top” endete der Abend mit dem englischen Traditional “Auld Land Syne”.

Setlist:

  • Insomnia
  • Gimme All Your Lovin
  • Amazing Grace
  • Thunderstruck
  • Pressed For Time
  • Just For Willie
  • Auf Uns
  • Fat Arsed Lassies
  • Baba O’Reilly
  • Fix You

Pause

  • Keith Urban
  • Little Cascade
  • Everybody Dance
  • Chasing Chars
  • Drum Fanfare
  • Rory McLeod
  • Highland Cathedral
  • Starlight
  • Wake Me Up
  • Don’t Stop Believing
  • We Will Rock You (Medley)

Zugabe

  • Long Way To The Top
  • Auld Land Syne

Ich muss mich hier mal outen, ich bin ein riesengroßer Fan von “Drums and Pipes” und habe mir schon mehrere schottische Musik-Shows angeschaut (Live und auf DVD). Aber was die Red Hot Chilli Pipers an diesem Abend abgeliefert haben, war einfach nur genial. Die anderthalb Stunden vergingen wie im Flug. Wenn die Chillis wieder nach Hamburg kommen, bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.