Lacuna Coil – Live From The Apocalypse

Bewertung: —

CoverIm Oktober 2019 erschien “Black Anima”, das neunte Album der Alternative Metal Band Lacuna Coil aus der italienischen Metropole Mailand. Ein Jahr danach sollte es mit dem Album auf Tour gehen. Aber dann kam COVID-19. Und was das für Live-Konzerte bedeutet, wissen wir Fans leider allzu gut. Also mieteten die Musiker im September 2020 den Alcatraz Club in ihrer Heimatstadt. Und streamten eine gut einstündige Show. Ohne Publikum. Dieses Konzert erscheint nun unter dem treffenden Namen “Live From The Apocalypse” als CD, Vinyl und DVD.

Normalerweise wäre ein neues Live-Album nicht nötig gewesen. Erschien doch erst 2018 “The 119 Show – Live in London”. Aber es ist besondere Situation. Viele Bands habe den Kontakt zu ihren Fans auf eine ganz neue Art und Weise gesucht. Live aus einem leeren Club. Gotthard aus der Schweiz waren hier Vorreiter, mit einer Release-Show aus ihrem Probenraum. Aber ihren Auftritt gefilmt und später als DVD oder CD veröffentlicht haben nur wenige.Die ersten waren meines Wissens Imperial Age aus Moskau. Somit ist diese Veröffentlichung ein Zeitzeugnis. Alle Songs des letzten Albums “Black Anima” wurden an diesem Abend präsentiert, inklusive der Bonustracks der 2-CD-Special Edition. Und die Single “Bad Things” ist offensichtlich exklusiv bei Amazon Music erschienen. Also wurden Songs aufgeführt, die normalerweise nicht im Live-Set gestanden hätten.

Die Aufnahmen wurden sauber, fast in Studioqualität abgemischt. Kein Wunder, es mussten ja auch keine Zuschauerreaktionen eingefangen werden. Die Ansagen der beiden Sänger waren auch entsprechend verhalten. Ich bin nun natürlich auf die Bild- und Ton-Qualität der DVD gespannt. Zumindest der eine veröffentlichte Video-Clip ist vielversprechend. Ich weiß nicht, ob ich hier eine Kaufempfehlung aussprechen sollte oder besser nicht. Ich tendiere zu ja. Immerhin unterstützt man damit ja auch die Musiker in diesen schweren Monaten.

LACUNA COIL – Veneficium: https://youtu.be/lfrq_ndlFcM 

Lineup:

Cristina Scabbia – Vocals
Andrea Ferro – Vocals
Diego Cavallotti – Guitars
Marco Coti Zelati – Bass, Keyboards, Guitars
Richard Meiz – Drums

Label: Century Media

VÖ: 25. Juni 2021

Spieldauer: 01:03:40

Titelliste:

  • Anima Nera
  • Sword Of Anger
  • Save Me
  • Now Or Never
  • Reckless
  • Through The Flames
  • Apocalypse
  • Black Feathers
  • Under The Surface
  • The End Is All I Can See
  • Veneficium
  • Black Dried Up Heart
  • Bad Things
  • Layers Of Time
  • Black Anima
  • Save Me (Apocalypse Version)

Digital-Patreon-Wordmark_Black

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.