Steelwings – Back

Bewertung: 10/10

Steelwings - BackMmmhh, der Name Steelwings kam mir irgendwie bekannt vor. Aber nein, es handelt sich hier nicht um die schwedische Band Steelwing aus Nyköping. Diese existierte zwischen 2009 und 2016 und veröffentlichte in dieser Zeit drei Alben eine EP und ein Demo. Steelwings stammen aber auch aus Schweden, allerdings aus dem etwa 400 km entfernten Laholm. Und haben sich dem klassischen 80er Jahre Heavy Metal verschrieben. Mit mehreren Unterbrechungen sind die Schweden seit 1982 aktiv. Wenn ich den Informationen der Encyclopaedia Metallum Glauben schenken darf, ist “Back” erst das zweite Album der Band, dreißig Jahre nach dem selbstbetitelten Debüt von 1989.

Der Albumname “Back” ist Programm. Die Schweden nehmen uns mit auf eine Zeitreise zurück in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Und auch der Titel des Openers “My Rock Is Hot” ist eine klare Ansage. SteelwingsDenn obwohl in Ehren gealtert, klingt der Sound frisch und vor allen Dingen heiß. Feinster Oldschool Metal. Accept, Judas Priest oder AC/DC lassen grüßen. Und Sänger Tommy Söderström klingt auch wie eine Mischung aus Udo Dirkschneider, Bon Scott und Rob Halford. Die Gitarristen sorgen für großartige Hooks und grandiose Riffs. Während Schlagzeuger Marcus Fritiofsson völlig unaufgeregt den Rhythmus vorgibt. So eingeheizt kann man die weiteren Songs des knapp einstündigen Albums kaum noch erwarten. Auch bei “Walk On Water” machen Steelwings keine Gefangenen, Und rocken gnadenlos vorwärts. Überragend finde ich “Walk In The Sky”. Der Song startet zunächst balladesk und wird dann zur grandiosen Midtempo-Hymne, ohne Kitsch, ohne Bombast aber mit ungemein viel Gitarrenpower. Der Sänger zeigt hier all seine stimmlichen Fähigkeiten. Dafür gehen Steelwings bei “Rock The Nation” wieder richtig steil. An frühe AC/DC erinnert dann “Back On The Road”. Beim Gitarrensolo habe ich Angus Young vor Augen, wie er über die Bühne tobt. Das ist Rock’n’Roll vom Feinsten. Auch “All Night” könnte aus der Songschmiede der Hardrocker aus Down Under stammen. Bei “Rock My Soul” gefallen mir vor allem die Riffs der tiefer gestimmten Gitarren. Einen weiteren Höhepunkt hört man kurz vor Schluss.  “Ride On” ist erneut eine großartige Midtempo-Hymne und wird gekrönt durch einen Mitsing-Refrain. Mit dem Rock’n’Roll-Kracher “Won’t Let You Go Away” endet der musikalische Ausflug in der Vergangenheit.

Steelwings sind so was von Retro. Sie lassen die große Metal-Ära der 80er Jahre wieder auferstehen. Aber Steelwings sind keine Band, die aus Nostalgie auf die Eighties Revival Welle aufspringen. Nein sie stammen aus dieser Zeit und sie leben diese Zeit. “Back” ist wohl eines der authentischsten 80er Jahre Metal Album der Gegenwart. Trotzdem klingen die Songs äußerst frisch und überhaupt nicht angestaubt. Diese fette Produktion ruft bei mir viele Erinnerungen an meine Jugendzeit hervor. Auch deshalb ziehe ich hier ganz klar die Höchstnote!

STEELWINGS – Rock My Soul: https://youtu.be/qo8W5KIY1lc

Lineup:

Tommy Söderström – Vocals
Gert-Inge Gustafsson – Guitar
Michael Lindman – Guitar
Peter Fredriksson – Bass
Marcus Fritiofsson – Drums

Label: Sliptrick Records

VÖ: 26. Februar 2019

Spieldauer: 58:17

Titelliste:

  • My Rock Is Hot
  • Walk On Water
  • Nightmare
  • Death Or Gold
  • Walk In The Sky
  • Rock The Nation
  • Back On The Road
  • All Night
  • Rock My Soul
  • She Knows What It Takes
  • Ride On
  • Won’t Let You Go Away

Ein Gedanke zu “Steelwings – Back

  1. Pingback: Es fühlte sich an, als käme ich nach Hause – Interview mit Steelwings | Keep on Rockin'

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.