AC/Dynamite – Tribute To The Kings Of Rock

Ort: Marias Ballroom Hamburg-Harburg
Datum: 09. Februar 2018

Man kann zu der Musik von AC/DC stehen wie man will. Eines muss man den Musikern aus Down Under zugestehen. Seit ihrer Gründung im Jahre 1973 haben sie sich weltweit in die Herzen von Millionen von Fans gespielt und gehören heute zu den größten und erfolgreichsten Rock-Acts. Da ist es ganz selbstverständlich, dass auch eine Vielzahl von Bands den Hard Rock Pionieren ihren Tribut zollt. An diesem kalten Winterabend luden AC/Dynamite aus Hamburg zu einem Abend mit den Hits von AC/DC ein. Die Bilder des Abends kann man auf Flickr sehen.

Mit “Hell Ain’t A Bad Place To Be” (Let There Be Rock) und “Shot Down In Flames” (Highway To Hell) aus der Bon Scott Ära startete der Abend. Den Fans im gut gefüllten Ballroom wurde so richtig eingeheizt. Unter den Anhängern von AC/DC ist es ja fast eine Glaubensfrage, wer wohl der bessere Sänger ist – der 1979 verstorbene Bon Scott oder Brian Johnson. Am Samstagabend fiel die Entscheidung eindeutig zu Gunsten von Bon Scott aus. Trotzdem standen auch aktuellere Songs auf dem Programm, wie beispielsweise der Titelsong des aktuellen Albums “Rock Or Bust” aus dem Jahr 2014. Es gelang dem Quintett überzeugend, die großen Hits von AC/DC authentisch auf die Bühne zu bringen. Egal ob “Thunderstruck”, “High Voltage” oder “TNT”, das war pures AC/DC-Feeling. Gitarrist Dennis Henning brillierte immer wieder mit genialen Gitarren-Soli à la Angus Young. Und Sänger Tim Dammann (Hardbone) hatte das gewisse Etwas in seiner Stimme. Die Fans honorierten das mit viel Beifall. Mit den Zugaben “Hells Bells” (Black In Black) und “Highway To Hell” endete die Show eine halbe Stunde vor Mitternacht.

Setlist:

  • Hell Ain’t A Bad Place To Be
  • Shot Down In Flames
  • Shoot To Thrill
  • Rock Or Bust
  • Down Payment Blues
  • Thunderstruck
  • Touch To Much
  • Riff Raff
  • Back In Black
  • Stiff Upper Lip
  • Bad Boy Boogie
  • Gone Shootin’
  • If You Want Blood (You’ve Got It)
  • High Voltage
  • What’s Next To The Moon
  • Have A Drink On Me
  • You Shook Me All Night Long
  • Whole Lotta Rosie
  • TNT
  • Let There Be Rock

Zugabe

  • Hells Bells
  • Highway To Hell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.