Axel Rudi Pell, Mob Rules–Hamburg 2016

 

The English version will be published on Metal On Loud Magazine.

Ort: Große Freiheit 36
Datum: 22.04.2016

Zwei Jahre nach der letzten Show in der Markthalle Hamburg kam er wieder in die Hansestadt – Axel Rudi Pell. Mit dem hammerstarken Album “Game Of Sins” im Rücken lud der Ausnahme-Gitarrist seine Fans in die Große Freiheit 36 ein. Auch die Supportband Mob Rules hatte ihr neues Album “Tales From Beyond” im Gepäck. Die Mob RulesBilder von der Show gibt es auf Flickr.

Zu ungewöhnlich früher Stunde startete Mob Rulesdie norddeutsche Power Metal Band Mob Rules in ihren vierzigminütigen Set. Da für 23:00 Uhr bereits die nächste Veranstaltung angesetzt war, ertönte das Intro schon kurz vor 19:00 Uhr. Trotzdem war die Große Freiheit zu diesem Zeitpunkt gut gefüllt. Mob RulesSeit der Gründung im Jahre 1994 hat die Band neun Alben veröffentlicht. An diesem Abend wurde ein Querschnitt des musikalischen Schaffens präsentiert. Von “Tales Of Beyond” haben es zwei Songs auf die Setlist geschafft. Das war Power Metal vom Feinsten.

Setlist Mob Rules

  • On The Edge
  • Black Rain
  • Celebration Day
  • Astral Hand
  • My Kingdome Come
  • Last Farewell
  • In The Land Of Wind And Rain
  • Hollowed By The Name

Axel Rudi PellAxel Rudi PellAls kurz nach 20:00 Uhr Axel Rudi Pell und seine Band auf die Bühne kamen, war der Club sehr gut gefüllt. Schätzungsweise 1400 Fans haben den Weg zum Kietz auf St. Pauli gefunden. Der Backkatalog der 1989 gegründeten Band ist noch umfangreicher. Bei 17 Alben fällt es sicherlich schon recht Axel Rudi Pellschwer eine Setlist für eine Tour zusammenzustellen. Mit “Fire” vom aktuellen Album startete die Band fulminant. Axel Rudi PellVon vielen Fans vor der Tour gewünscht hatte es “The Clown Of Is Dead” auf die Setlist geschafft. Hier konnte Ferdy Doernberg zum ersten Mal zeigen, was für ein überragender Keyboarder er ist. Das e-Piano-Intro sorgte für Gänsehaut. Was für eine Ballade. Riesig war auch “Game Of Sins”, das eingebettet Axel Rudi Pellwar zwischen einem Keyboard-Solo und dem Schlagzeug-Solo von Bobby Rondinelli. Axel Rudi PellUnd danach dann gleich noch “Mystica”! Auch Axel Rudi Pell konnte immer wieder zeigen, was er für ein herausragender Gitarrist ist. Selbstverständlich musste die Band eine Zugabe geben. Traditionell mit “Rock The Nation” endete der Abend kurz vor 22:00 Uhr.

Setlist Axel Rudi Pell

  • Axel Rudi PellFire
  • Fool Fool
  • Nasty Reputation / Strong As Rock
  • Oceans Of Time
  • The Clown Is Dead
  • Burning Chains
  • Keyboard-Solo / Game Of Sins / Schlagzeug-Solo
  • Mystica
  • Falling Star
  • The Line
  • Edge Of The World

Zugabe

  • The Masquerade Ball
  • Rock The Nation

Axel Rudi PellAxel Rudi Pell und seine Band haben einmal mehr gezeigt, dass hier fünf Freunde und Ausnahmemusiker auf der Bühnen stehen und gemeinsam Rock und Metal auf höchstem Niveau zelebrieren. Und das mit einer einzigartigen Spielfreude. Ein Toller Abend, der leider viel zu früh zu Ende ging. Tschüß Axel Rudi, bis zum nächsten Mal!

 

Ein Gedanke zu “Axel Rudi Pell, Mob Rules–Hamburg 2016

  1. Der Neidfaktor ist da gerade mal echt extrem hoch. Ich meine, die neue Platte „Game of Sins“ ist ja schon auf CD ein echter Ohrenschmaus und live sind die Jungs ja ohnehin echte Klasse…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s