OXMOX Band Contest 2014 – 2. Halbfinale

Nachdem die vier Viertelfinals des Oxmox Band Contest im „Grünen Jäger“ etwa einen Monat zurückliegen, wurde es nun ernst für die qualifizierten Bands. Die Halbfinals im Rock Cafe St. Pauli standen. Am 5. und 6. Juni kämpften die Bands um den Einzug in’s Finale im August in der Markthalle. Hier ein kurzer Bericht vom 2. Halbfinale am 6. Juni, das auch dieses Mal souverän moderiert wurde von Gniechel. Alle Bilder gibt es auf Flickr.

Um 19:00 Uhr war Einlass. Zunächst wurde noch etwas „rumgeblödelt“. Das Objekt der Begierde war eine Gummibär-Pizza. 😉

IMG_9568IMG_9570IMG_9572DSC01084

Gegen 19:30 wurde es dann Ernst. Die erste Band, Don’T Pushkin, stand auf der Bühne und eröffnete den Abend. Ihren Musikstil bezeichnen sie als Fusion-Rock. Die Musik kam etwas Psychedelic daher und erinnerte mich an die Schlager aus der ehemaligen UdSSR, mit denen ich nicht viel anfangen konnte. Gesungen wurde auf Russisch und am musikalischen Können war eigentlich nichts auszusetzen. Etwas eintönig, nichts für mich. Und Sängerin und Flötenspieler machten einen etwas deplazierten Eindruck.

IMG_9577IMG_9585IMG_9588IMG_9593

Dan wurde es rockig. Axid Rain – Flatrock aus Niedersachsen. Eine gelungene Mischung aus Rock’n Roll und Rock. Teilweise auch etwas Retro angehaucht. Die Stimme des Sängers war leicht kratzig dabei jedoch, für meine Ohren zumindest, äußerst angenehm.

IMG_9596IMG_9606IMG_9609IMG_9612IMG_9617IMG_9630IMG_9636

Self-Made Sanity spielten Alternative-Rock, leicht proggig. Auch hier wurden uns die “Flötentöne” beigebracht. Dazu ein klare Frauenstimme. Alles in allem nicht schlecht

IMG_9641IMG_9642IMG_9646IMG_9647IMG_9663IMG_9664

Als nächtes präsentierten Pangea experimentellen Alternative-Rock. Musikalisch war der Gig durchaus ansprechend. lediglich der Gesang konnte mich nicht überzeugen.

IMG_9682IMG_9683IMG_9684IMG_9692IMG_9697

Dann wurde es eng auf der Bühne. Yannick D. & Die Feta spielten eingängigen Pop-Rock zum Teil mit Hip-Hop Elementen. Das scheint in letzter Zeit bei diversen großen und kleinen Bands sehr beliebt zu sein. Da es insgesamt sehr melodisch war, war es durchaus hörenswert. Und auch den Zuschauern hat es gefallen

IMG_9698IMG_9701IMG_9709IMG_9712IMG_9725IMG_9731IMG_9733

Dann kamen “alte Bekannte” auf die Bühne. Back To School hatte ich im Viertelfinale bereits erlebt – akustischer Pop-Punk im Singer/Songwriter-Stil wurde stimmungsvoll vorgetragen.

IMG_9740IMG_9742IMG_9743IMG_9744

Tja und dann zerlegten beige förmlich das Rock-Café mit ihrem druckvoll gespielten Hirn-Rock. Frontfrau Mandi aka Das FRollein fegte wie ein wilder Derwisch über die Bühne. Mit ihrer Hammer-Stimme präsentierte sie neue und alte Songs, wie “Das FRollein”, “Kompliziert” oder auch “Dein Kleid”. Dazu Super-Gitarren-Riffs und wunderschöne Melodien. Die Zuschauer gingen so etwas von steil und wurden regelrecht zum Tanzen animiert!

IMG_9755IMG_9765IMG_9795IMG_9802IMG_9821IMG_9833IMG_9859IMG_9860IMG_9864IMG_9875IMG_9881IMG_9890IMG_9941IMG_9944IMG_9960IMG_9967IMG_9969IMG_9975

Den Abschluss bildeten dann Infinty For Tomorrow alternativer trashiger Rock Mit dem ich allerdings nicht sehr viel anfangen konnte.

IMG_0004IMG_0005IMG_9995IMG_9996

Leider mussten wir nach dem letzten Auftritt im Contest das Rock Café schon verlassen. Da haben sich die Veranstalter etwas im Zeitplan verkalkuliert. Obwohl zwei Bands ihren Auftritt abgesagt haben, war es bereits weit nach 23:00 Uhr. Das Voting-Ergebnis haben wir dann aus dem Internet erfahren. Aus meiner Sicht völlig verdienter Siege waren beige, auf Platz zwei kamen Back To School und den dritten Platz teilten sich Yannick D. & Die Feta und Infinty For Tomorrow. Auf ein Wiedersehen im Finale in der Markthalle am am 29. August.

IMG_9977IMG_9988IMG_9989IMG_9992

2 Gedanken zu “OXMOX Band Contest 2014 – 2. Halbfinale

  1. Pingback: beige, Schreiber und Jan Pape im Kaiserkeller – Juni 2014 | Rainers Blog

  2. Pingback: OXMOX Band Contest 2014–Finale | Rainers Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.