Be For You (B4U) – The Things I Never Told You

Bewertung: 9/10

cover BE FOR YOUBe For You wurden im Jahr 2006 in der nordspanischen Stadt León gegründet. Die Mission der Band war es, Hard Rock zu spielen. Zunächst coverten sie Songs, die sie mochten. Doch schon wenig später begannen Be For You eigenes Material zu komponieren. Dieses konnte man dann auf ihrem Debüt “Beyond Love And Compassion” hören, das sie 2010 in Eigenregie produzierten. Seit dieser Zeit sind sie auch mit einem stabilen Lineup unterwegs. So konnten sie in Ruhe an neuen Songs arbeiten. Für das aktuelle Album “The Things I Never Told You” konnten sie den herausragenden italienischen Musiker und Produzenten Alessandro del Vecchio (Eleventh Hour, Hardline, Voodoo Circle) gewinnen, der schon für viele bekannte Hard Rock / AOR Bands gearbeitet hat. Der Cover-Designer ist ebenfalls kein unbekannter in der Szene. Der brasilianische Graphiker Gustavo Sazes hat schon Alben-Cover für Kamelot, Jeff Scott Soto oder Rage entworfen. Inzwischen haben Be For You auch einen Plattenvertrag mit dem italienischen Label Volcano Records. Das sind gute Voraussetzungen auch außerhalb ihrer Heimat den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

BE FOR YOU - PHOTO PROMO 2“Words Unspoken” bietet einen Ausblick auf das, was den Hörer in den nächsten 45 Minuten erwartet. Das ist kein Intro wie sonst üblich, sondern eher eine Ouvertüre. Daran können sich viele andere Bands ein Beispiel nehmen. Die Einleitung geht dann nahtlos in den Song “One With The World” über. Und man hört schönen “Gute Laune Rock”, Hard Rock US-amerikanischer Prägung. Neben der hervorragenden Stimme von Ángel Díez überzeugen vor allem die Gitarren-Melodien. Dann ballern dem Hörer bei “The Lession” knallende Riffs um die Ohren. Erinnert ein wenig ein wenig an die Frühphase von Bon Jovi. Bass und Schlagzeug geben dezent den Rhythmus vor. Zwischendurch singen die Gitarren förmlich. Überragend finde ich “Hope Remains (Day By Day)”, hymnische Melodien, starker Gesang von Angel, der hier von der spanischen Sängerin Rut Marcos Andrés (Rudy Black) unterstützt wird.

BE FOR YOU - PHOTO PROMO 5 (1)Mit “Those Sundays Are Gone” folgt dann ein sehr balladesker Song. Obwohl für eine “echte” Ballade ein wenig zu schnell, laden großartige Chorusse und wunderschöne Gitarren-Hooks zum Träumen ein. Und bei “Shout” ist der Song-Titel Konzept. Das ist ein richtiger Kracher, hart und rhythmisch, Wahnsinns-Gitarren-Solo und druckvolle Bass-Linie. Für mich ist das der Höhepunkt des Albums. Passenderweise leiten dann futuristisch klingende Keyboards das Instrumental-Stück “Satellite A-9” ein. Ein rockiges Zwischenspiel, das Spaß macht. Vor allem die Gitarristen können sich hier austoben. Nach Synthie Intro kann man dann bei “Light” verspielte (Keyboard-) Melodien hören. Hier haben die Spanier durchaus über den Tellerrand geschaut, und poppige Melodien eingebaut. Dafür folgt dann mit “Nothing Lasts Forever” erneut ein waschechter Hard Rocker, bei dem erneut das Zusammenspiel der Twin-Gitarren und der eingängige Refrain hervorzuheben sind. Der Rausschmeißer vereint noch einmal alle Trademarks der Spanier. Druckvolle und eingängige Melodien im Wechsel, großartiger Gesang und epische Chorusse machen The Things I Never Told You” zu einer großartigen Hard Rock Hymne.

“The Things I Never Told You” ist ein hervorragendes Hard Rock Album, das von Anfang bis Ende großen Hörgenuss bietet. Sehr gute Musiker haben sich zusammengetan, um ihrer Leidenschaft zu frönen, dem klassischen melodischem Hard Rock. Abwechslungsreiche Kompositionen und Arrangements zeichnen dieses Album aus. Und Be For You schrecken auch vor Experimenten nicht zurück. Synthie-Klänge und Pop-Melodien werden harmonisch in die Songs eingebunden.

BE FOR YOU – The Things I Never Told You (Official Lyric Video): https://youtu.be/bmqgy5xqkDQ

Lineup:

Jesús Marcos – Drums
Eduardo Vázquez – Bass
David Aira – Guitars
Alfredo Arold – Guitars, Keyboards
Ángel A. Díez – Vocals

Label: Volcano Records

VÖ: 01. März 2019

Spieldauer: 46:27

Titelliste:

  • Words Unspoken
  • One With The World
  • The Lesson
  • Hope Remains (Day By Day)
  • Those Sundays Are Gone
  • Shout
  • Satellite A-9
  • Light
  • Nothing Lasts Forever
  • The Things I Never Told You

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.