1. Inselfestival

Am Samstag (20.07.) war es endlich soweit. Das 1. Festival auf der Pionierinsel Harburg (Neuland) präsentiert von der Inselklause. Von 12 – 24 Uhr rockten diverse Bands die Insel. Und das Wetter war hervorragend, Strahlend blauer Himmel, und es war warm. Dazu gab’s Bratwürste und Buletten vom Grill, leckeren hausgemachten und Kuchen und das Beste von allem: eine geniale Bier-Creation – Bergedorfer Bier nach uraltem Rezept. Und geile Musik gab’s natürlich auch.

IMG_0006IMG_0021IMG_0024IMG_0025IMG_0032

Den Auftakt macht Mick Spencer, ein Singer/Songwriterm der vor allem auch durch diverse rockige Cover.Versionen zu überzeugeb wusste.

IMG_0004IMG_0007IMG_0008IMG_0020

Dann kam für mich ein erstes Highlight. Die Mittelalter-Band Narrenbart. Sie präsentierten Songs aus dem Mittelalter und auch neue in diesem Stil geschrieben Songs, die zum Mitsingen und Mitgrölen animierten, Klasse!

IMG_0033IMG_0035IMG_0047IMG_0029IMG_0035IMG_0050IMG_0057IMG_0067

Danach hatte ich dann die Möglichkeit, mein erstes kleine Photoshooting mit einer Band zu absolvieren. Das machte Lust auf mehr.

IMG_0069IMG_0071

Als nächstes enterte “DAS manu” die Bühne, ein Harburger Straßenmusikant und Liedermacher. Teils witzige, teils nachdenklich machende Texte, aber aus meiner SIcht doch sehr durchwachsen. Nichts, was ich ständig hören möchte.

IMG_0075IMG_0077IMG_0079IMG_0083

Anschließend ein weiterer Klasse-Gig – Roots & Blues (Akustisches Duo, Peter Lavell NL, Tom Erikson DK). Sauber gespielter Bluesrock. Mitreißend gespielt. Das war großes Kino!

IMG_0094IMG_0097IMG_0099IMG_0102

Dann betrat die Band die Bühne, Wegen der ich eigentlich das Inselfestival besuchte, beige aus Hamburg. Das FRollein und ihre vier Hasen Zwinkerndes Smiley rockten wieder überzeugend die Bühne. Erneut ein Super-Auftritt. Beeindrucken immer wieder die Spielfreude und die Interaktion mit dem Publikum. Anschließend schnell noch ein T-Shirt für meinen Sohn und eine CD für meinen Schwager gekauft. Das Signieren meiner eigenen habe ich leider wieder nicht geschafft. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

IMG_0107IMG_0112IMG_0115IMG_0117IMG_0121IMG_0129IMG_0132IMG_0137IMG_0139IMG_0151IMG_0153IMG_0162IMG_0176IMG_0180IMG_0181IMG_0189IMG_0191

Die nächsten auf der Bühne waren dann The RawKings und den RawLettes mit Soul und SoulRock. Ich muss gestehen das ist nicht so mein Ding, trotz einer Reihe von gut gespielten Cover-Songs.

IMG_0192IMG_0195IMG_0196IMG_0201IMG_0202IMG_0205IMG_0206

Tja, und danach war leider Schluss wegen gesundheitlicher Probleme. Sehr Schade, denn ich habe offensichtlich noch einige geile Bands verpasst. Aber was soll man machen. Ich freue mich aber schon riesig auf das 2. Inselfestival! Dann hoffentlich in kompletter Länge!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.