Investigator – Investigator

Bewertung
Album (40%): 7/10
Cover-Art (20%): 6/10
Songwriting (40%): 7/10
ø: 6,8/10

212189Bei Neuseeland denkt man sofort an die einzigartige Tier- und Pflanzenfeld. Oder an die Film-Trilogien “Herr der Ringe” bzw. “Der kleine Hobbit”. Musikalisch war der Inselstaat im Südpazifik für mich weitgehend ein weißer Fleck. Bis vor Kurzem. Investigator stammen aus Auckland, der größten Stadt des Landes, und spielen laut Pressetext melodischen, klassischen Hard Rock. Die Band ist das geistige Kind von Sänger, Songwriter und Produzent Adrian Drew. Mitstreiter hat er bald gefunden. Gegründet wurde die Band offensichtlich 2017. Nun liegt die selbstbetitelte Debüt EP vor.

820562Und wo melodischer Hard Rock drauf steht ist melodischer Rock drin. Wenn auch dank der Pop-Attitüde etwas weichgespült, wie im Opener “Livin’ In A Magazine” zu hören ist. Klingt etwas wir frühe Bon Jovi. Mit Motorengeräuschen startet “Goodbye Car”, gefolgt von ruhigem, bluesig klingenden Sound. Damit entfernen sie sich musikalisch von den US-Boys aus New Jersey. Ein angenehmer Farbtupfer. Locker flockig klingt dann “7 Ways”. Im Video kann man eine Skateboard-Fahrt sehen, sowie diverse Kunststückchen auf diesen Sportgeräten bewundern. Auch “The Golden Rule” bewegt sich dann wieder in Pop-Rock-Gefilden, bevor mit die EP mit der Ballade “Candlelight” endet.

Mit der selbstbetitelten Debüt EP reißen Investigator keine Bäume aus. Das ist melodischer Hard Rock mit einem hohem Pop-Anteil. Wie man ihn schon oft gehört hat Beim Hören muss man sein Anspruchsdenken wohl herunterfahren. Es sind keine neuen Impulse für dieses Genre zu entdecken. Aber das ist wohl auch nicht die Absicht der Band aus Neuseeland. Was diese Songs durchaus hörenswert macht, ist die Verbreitung guter Laune. Für die Zukunft wäre etwas mehr Härte und dafür etwas weniger Pop-Einheitsbrei wünschenswert. Und eventuell auch ein originelleres Cover-Artwork.

Investigator – 7 Ways: https://youtu.be/37RgTVpf3G8

Lineup:

Adrian Drew – Guitars, Vocals
David Crowhen – Bass
Craig van Kan – Drums
Adam Morton-Mason – Lead Guitar

Label: Selbstrelease

VÖ: 20. August 2020

Spieldauer: 22:42

Titelliste:

  • Livin’ In A Magazine
  • Goodbye Car
  • 7 Ways
  • The Golden Rule
  • Candlelight

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.