Crow’s Flight – The Storm

Bewertung: 8,5/10

CF_Storm_3000x3000Finnland ist ganz klar eine Hochburg des Hard Rock und Heavy Metal. Regelmäßig tauchen neue Namen aus dem Land der tausend Seen auf. Jetzt schickt das Hamburger Label Ram it Down Records die nächste finnische Band ins Rennen. Gegründet wurden Crow’s Flight im Frühjahr 2008 und können somit auch schon auf eine mehr als zehnjährige Geschichte zurückblicken. Drei Jahre später erschien das Debüt “The Calm Before”. Aber wie bei vielen anderen Bands drehte sich auch bei Crow’s Flight das Besetzungskarussell. Seit 2016 scheint das Lineup jedoch stabil zu sein. Das sind natürlich gute Voraussetzungen für die Aufnahme eines neuen Albums. Und “The Storm” erschien Anfang Oktober.

band photo 2Nach 35 Sekunden beginnt das Album richtig. Mit “Forevermore”. Und das ist feinster Hochgeschwindigkeits-Hardrock. Mit dem Druck von zwei Gitarren und einem vorantreibenden Schlagzeug. Dazu passt die leicht kratzige Stimme von Marko Kuikka. Deutlich zu hören sind auch die Keyboards, die einen stetigen Sound-Teppich erzeugen. Allerdings zumeist nicht so extrem, dass sie störend wirken. Klingt fast wie 80er Jahre Stadionrock. Jedoch nicht so extrem glattgebügelt, wie es seinerzeit üblich war. Die Herren aus Finnland beherrschen aber auch die großen Midtempo-Hymnen, wie sie bei “Circle Of Pain” oder “The Mercenary” unter Beweis stellen. Zum druckvollen Gitarrenspiel sagte ich bereits etwas. Nicht unerwähnt sollen aber die genialen Gitarrensoli bleiben, die jedem der Songs noch die Krone aufsetzen. Und so wechseln sich melodische Rocksongs (“Read Between The Lines”), große Stadion-Hymnen (“The Final Sacrifice”) und Hardrock-Kracher (“Darkness Within”) ab. Als Bonus Track kann man zum Schluss das Genesis Cover “Home By The Sea” hören. Mit Genesis könnte früher nicht so recht etwas anfangen. Deshalb fällt mein Vergleich eindeutig zugunsten dieser Version aus. Ein schöner Rocksong zum Schluss.

Ich muss sagen, die Macher von Ram it Down haben wieder einmal ein goldenes Händchen bewiesen. Mit Crow’s Flight wurde ein echter Rohdiamant unter Vertrag genommen. Abgesehen von den einleitenden 35 Sekunden macht das Zuhören richtig Spaß. Auf “The Storm” werden elf zeitlos schöne Rock / Hardrock-Songs präsentiert. Da kann man nur sagen, weiter so!

Crow’s Flight – Read Between the Lines (Lyric Video): https://youtu.be/SiqDRIlL2OA

Lineup:

Marko Kuikka – Vocals
Marko Vehmanen – Guitar
Erno Hanhisalo – Guitar
Jussi “Leba” Lehto – Bass
Risto Raivio – Keyboards
Timo Rajala – Drums

Label: Ram it Down Records

VÖ: 04. Oktober 2019

Spieldauer: 45:31

Titelliste:

  • Intro
  • Forevermore
  • Circle Of Pain
  • The Mercenary
  • Read Between The Lines
  • The Final Sacrifice
  • A Candle In The Storm
  • The Path To Follow
  • Sea Of Lies
  • Darkness Within
  • Can’t Be Undone
  • Home By The Sea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.