Blackdraft – The Quest – Album Release Show

Ort: headCRASH, Hamburg
Datum: 15. Dezember 2018

Normalerweise frage ich bei Bands bzw. Management nach, ob ich während der Show photographieren darf. Dieses Mal war es anders, Jürgen, der Manager der Hamburger Metal-Band Blackdraft hatte angefragt, ob ich das neue Album der Band rezensieren und einen Bericht über die Release-Show schreiben möchte. Das Konzept-Album “The Quest” gefiel mir sehr gut. Also stand es außer Frage, dass ich an diesem Samstag nach Hamburg fuhr, ins headCRASH auf St. Pauli. Die Bilder des Abends kann man auf Flickr sehen. 

Zur Support-Band des Abends, Rapid Angel, konnte man im Internet so gut wie keine Informationen finden. Melodic Metal aus Hamburg, das war schon alles. Was die Hamburger dann auf der Bühne ablieferten, war eine äußerst positive Überraschung. Die Sängerin ist eine Rock-Röhre, wie es im Metal nicht viele gibt. Kraftvoll und zwischen Klargesang und harscher Stimme wechselnd, gab sie den Songs einen thrashigen Einschlag. Im Nachgang habe ich Dirk, dem Bassisten der Band, einige weitere Informationen zu der bereits seit 2011 existierenden Band entlockt. Mit dem vorherigen Sänger Alex wurde ein Demo-Album wurde produziert. Diese Songs klangen wesentlich glatter, ohne Ecken und Kanten. Der Einstieg von Frontfrau Petra hat der Band sichtlich gutgetan. Auf das kommende Album kann man sicherlich gespannt sein.

Setlist Rapid Angel:

  • After The War
  • Dancing With The Death
  • Kings Of Desolation
  • The Flying Dutchman
  • Diamonds In The Dark
  • Lands Of The North
  • Nightsoul
  • Soldier

Blackdraft stammen ebenfalls aus Hamburg, stehen aber noch nicht ganz so lange auf der Bühne wie Rapid Angel. Gegründet würde die Band 2015. Mit ihrem Debüt-Album “Recipe Of Pain” landeten sie einen ersten Achtungserfolg. Eine Vielzahl guter Bewertungen waren der verdiente Lohn. Am Tag zuvor erschien ihr zweites Album. Man sah den Musikern vor der Show deutlich an, dass sie sehr aufgeregt waren. Immerhin befanden sich Familie, Freunde und Bekannte im Publikum. Und auch auf die Reaktionen der Fans war man sicherlich äußerst gespannt. Als dann das Intro “Formali” erklang, waren die Musiker jedoch voll konzentriert. Dann präsentierten sie das komplette Album. Vor den einzelnen Songs erzählte Sängerin Julia die Geschichte der Hamburger Forscherin Runa Ágústsson, von ihrer Reise nach Island, der Tauchfahrt in die Tiefsee und von den Kreaturen, die sie dort gesehen hat. Mit ihrer variablen Stimme klang sie mal sanft dann wieder aggressiv. Lediglich die düstern Gesangsparts und Growls übernahm Gitarrist Karsten. Beide Gitarristen glänzten durch ausgiebige Solo-Einlagen. Die Gratwanderung zwischen eingängigen Melodien und hartem Metal-Sound ist der Band sehr gut gelungen. Einer der Höhepunkte für mich war jedoch ausgerechnet ein ruhiger Song, die Power-Ballade “Discover Beauty”. Hier hätte ich jedoch den Wunsch, dass die akustischen Gitarren zu Beginn nicht vom Computer eingespielt werden. Kurz vor Ende des Konzerts bedankte sich die Sängerin bei allen, die zum Gelingen des Albums beigetragen hatten. Und die Liste war sehr lang. Mit “Burn” spielten Blackdraft dann noch einen Song des Debüt-Albums als Zugabe.

Setlist Blackdraft:

  • Formali
  • The Calling
  • The Struggle
  • Vakna
  • Motivation
  • Capsule
  • Out To The Open Sea
  • Leap In The Dark
  • Uppgötva
  • Discover Beauty
  • Logn Fyrir Stormin
  • Graveyard
  • Blackdraft
  • Fight
  • Death

Zugabe

  • Burn

Wie bereits eine Woche zuvor konnte ich erneut feststellen, dass die Rock- und Metal Szene in Hamburg sehr aktiv und äußerst abwechslungsreich ist. Rapid Angel wagen mit neuer Sängerin einen Neustart, weg vom rein melodischen Power Metal hin zu einem Sound, der aus der Zeit des New Wave of British Heavy Metal stammen könnte. Und Blackdraft haben mit ihrem Konzept-Album gerade ein Mega-Projekt abgeschlossen. An diesem Samstag haben sie gezeigt, dass die Songs auch auf der Bühne hervorragend funktionieren. Bleibt zu hoffen, dass beide Bands mit einem stabilen Lineup weiterarbeiten können. Dann kann man sicherlich noch das eine oder andere hochkarätige Album erwarten.

Ein Gedanke zu “Blackdraft – The Quest – Album Release Show

  1. Pingback: Secret Rule – The Endless European Tour 2019 | Keep on Rockin'

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.